Umbau U-Boothalle, Hanomaggelände, Hannover

Umbau einer U-Boothalle, Hanomaggelände

Auf dem Hanomag- Areal haben wir eine ehemalige U- Boothalle umgebaut und saniert.

Im Eingangsbereich wurde ein Windfang aus einer Stahl- Glas- Konstruktion erstellt, die auch das Firmenlogo des Hauptmieters trägt.

Die Fläche wurde unterteilt in eine Gastronomie-, Büro- und Verkaufsfläche.

In den Gastro- , Windfang- und Bürobereichen wurde auf 3,00 bzw. 4,00 m Höhe eine Zwischendecke eingebaut. Diese Bereiche sind von der Verkaufsfläche abgetrennt.

Die Verkaufsfläche wurde nicht abgehängt und lässt noch uneingeschränkten Blick auf den Werkhallencharakter zu.

Es wurde auch ein ca. 2,40 m hoher und ca. 2,10 m breiter Fluchttunnel unterhalb des bestehenden Gebäudes hergestellt.

Die bestehende Ziegelmauerfassade wurde aufbereitet.(Neuverfugung, entfernen von Graffities)

Druckvorschau

Objektdaten

Baubeginn:

Oktober 2009

Fertigstellung:

März 2010

Ausführung:

Umbau

Verkaufsfläche Fahrradgeschäft:

ca. 5.500 m²

Gastronomie:

ca. 170 m²

Büroflächen:

ca. 2.200 m²

Bauherr:

DIBAG, München

Architekt:

agsta, Hannover

Sie haben Fragen zu diesem Objekt?

Muntebau GmbH

Telefon 0511 / 8 79 95 -0
Fax 0511 / 86 87 38
E-Mail info@munte-bau.de